grazil FM mit Chorosia

Mit CHOROSIA aus Wien schlägt Grazil Records mittels neuestem Release GZ014 A Call To Love wieder etwas härtere Töne an. Doch was ist schon “hart”?
Die seit 2017 aktive Band bezeichnet ihre Musik selbst als “Progressive Sludge Metal”, doch es lässt sich schwer mit dem Finger auf einen be-stimmten Einfluss deuten.
Chorosia haben sich in ihrem noch relativ kurzen Bestehen bereits mit Crowbar, Dopelord, Black Tusk, The Skull, Neurosis und Yob die Bühne geteilt und man übertreibt nicht mit der Behauptung, dass genau diese Bands auch ‘A Call To Love’ beeinflusst haben.
Was hat die Band Chorosia selbst dazu zu sagen? Wie ticken die Leute dort? Warum liegt hier Stroh Rum? Und: Warum nicht an diesem Abend dem Gespräch und dem Album lauschen?

grazil FM
Dienstag, 26.10. 21h
mit CHOROSIA
Radio Helsinki (92,6 Mhz Graz/GU /// live.helsinki.at)
Moderation: Cle Pecher

#chorosia #acalltolove #gz014 #grazil #grazilrecords #sludge #doom #stoner #austrianmetal #metal #radiohelsinki #clepecher