grazil FM FROASliche Weihnachten mit FROAS und TEARS OF FIRE

Für unsereins im wohlstandsverwahrlosten Westen ist es wohl unvorstellbar: wenn man neue Musik hören möchte, muss man heimlich zum Kassettendealer der Wahl in den Stadtpark gehen. Willst Du Klassik? Dann gehe bitte zu dem Typen hinterm Busch. Willst Du 90er-Jahre-Black Metal? Dann musst Du zu dem Dealer unter der Brücke, vielleicht hat der noch ein paar selbstgebastelte Kassetten unter seinem Mantel versteckt. Willst Du proben? Dann sehr leise, wenn überhaupt. Nicht wegen der Nachbarn, sondern weil Musik verboten ist und Du dafür verhaftet werden kannst – oder sterben.

Magus Faustoos Crowley, studierter Philosoph und Chemiker, sowie Tears Of Fire Gründer, musste 1999 aus seiner Heimat Iran fliehen, weil er nach einem Konzert verhaftet und das Equipment beschlagnahmt wurde. Im Interview erzählt der schwedische Schlagzeuger Martin Cederlund und Magus über ihre Auftritte als einzigartige Rituale und über die Geschichte hinter ihrem neuesten Album ‚Relics Of Ancient Love‘, welches am 17.12.21 über Grazil Records (GZ017) veröffentlicht wird.

Für einen ziemlichen Kontrast sorgt schließlich der längst überfällige Besuch von Froas a.k.a. Hannes Trummer, der endlich das Radio Helsinki-Studio beehren und die Stunde grazil FM weihnachtlich gestalten wird. Froas bringt was von seinen Gschichtn wie Verreck Attack, RAW oder Froasli’s Genialitäten mit – deshalb auch das Sendungsmotto „FROASliche Weihnachten“. Und ebenfalls endlich wieder im Studio: Metal-Netzwerker Nino Hutterer.

Lauschen Sie also sanft den weihnachtlichen Klängen, mit einem zarten Hauch von Schwefel!

grazil FM
Dienstag, 21.12.21 21 Uhr
Radio Helsinki (92,6 Mhz Graz/GU)
Livestream: live.helsinki.at

#tearsoffire #orientaldoom #funeraldoom #berlin #iran #relicsofancientlove #grazil #grazilrecords #poweroflove #magusfaustooscrowley #martincederlund #froas #froaslisgenialitäten #radioheslinki #926 #clepecher